Lisa Keppeler
Pferdetraining mit Herz und Verstand

Mein Blog über das Leben mit der unheilbaren Krankheit: Morbus Bechterew

 

Was ist Morbus Bechterew?

 (Morbus Bechterew oder auch Spondylitis Ankylosans genannt)

 -> ist eine chronisch Entzündliche, rheumatische Erkrankung, mit Schmerzen und Versteifung der Gelenke

 (Vorwiegend betrifft es die Wirbelsäulengelenke, Lenden- & Brustwirbelsäule, sowie die Kreuz-Darmbein-Gelenke.  

Der Verlauf der Krankheit erfolgt in Schüben. 
 Die Ursache der Erkrankung ist nicht geklärt, allerdings ist bekannt dass es eine Fehlsteuerung des Immunsystems sein soll, dass chronische Entzündungen in den Gelenken hervorruft. 

 Morbus Bechterew ist nicht heilbar.

2018-11-24

Tagebuch

(Datum: 10.11.18)

So ihr Süßen,
da bin ich wieder!

 

Ja ich weiß, eigentlich wollte ich einmal die Woche von mir Hören lassen, aber das klappt momentan so gar nicht!

 

Momentan geht es mir wieder etwas schlechter, ich habe Verhältnismäßig starke Schmerzen jeden Tag und der Ausschlag den ich nun seit Wochen habe, ist leider immer noch nicht weg!

Meine ganzen Beine & Hände sind davon befallen, kein Mensch weiß was dass schon wieder für ein Spaß ist, auch die Ärzte nicht.

 

Ich vermute ja wieder mal stark eine Nebenwirkung auf Cimzia. 

 

Das Nasenbluten ist auch immer noch aktuell, und begleitet mich Tag für Tag & ja! Es ist unheimlich nervig!

 

Die Letzten Wochen hatte ich sehr viel Arbeit & da es so früh dunkel wird ist momentan alles ein wenig Stressig!

In der Arbeit habe ich sehr viel zu tun (Dass ist auch gut so) & nach der Arbeit geht’s dann auf dem schnellsten Wege heim & in den Stall, danach is Feierabend (ganz ehrlich gesagt kann ich danach aber auch nix anderes mehr machen außer Feierabend)

 

Nachdem es auch einem meiner Ponys sehr schlecht geht, ist das natürlich ein zusätzlicher Faktor für meine Schmerzen.

Das kleine Ding braucht rundum Pflege und Betreuung und von der psychischen Belastung (so blöd es auch klingt) möchte ich gar nicht reden. 

 

Ich denke jeder, der ein Tier hat, weiß wovon ich rede wenn das Tier zum “Pflegefall” wird!

Auch hier werde ich vermutlich bald eine sehr schwierige Entscheidung treffen müssen… 


Natürlich sind das alles sehr begünstigte Faktoren für meinen Bechti!

Aber das macht alles nichts, denn ich bleibe weiter stark, jede Stunde, jeden Tag, jede Woche, jeden Monat & jedes Jahr!

 

Am Montag geht’s endlich zu meinem lang ersehnten Termin, auf den ich so lange warten musste!
Es geht zu einem Bechterew Spezialisten nach München & ich setze wirklich sehr viel Hoffnung in diesen Termin!

 

Bis bald!

Eure Lisa

 

Farzit: Zu viel Stress, zu wenig Freizeit!

Admin - 11:42:31 @ Morbus Bechterw, Tagebuch | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


Zähler hinzugefügt am: 13.12.18

 


 
Email